Leben nach dem Tod bewiesen durch Nahtoderfahrungen – Matt Botsford: Ein Tag in der Hölle

Der Mensch hat einen Geist. Das wissen wir nicht erst, seitdem es immer mehr Untersuchungen zu Nahtoderfahrungen gibt, die beweisen, daß es bewußtes Erleben nach dem endgültigen Hirntod gibt. Wir wissen es auch durch Beweise aus der Biologie und Genetik, denn das Bewußtsein wird nicht durch Gene übetragen. Das müßte es aber, wenn es keinen Geist gibt. Dieses Video zeigt, welche unumstößlichen Beweise es für das Laben nach dem Tod gibt und es zeigt das Zeugnis von Matthew Botsford, der für einige Minuten Tod war, aber in der Zeit eine gefühlte Ewigkeit in der Hölle verbracht hat, in der er den schrecklichsten Horror erlebt hat.

Nahtoderlebnisse sind eine Falle / Wie dunkle Mächte uns täuschen

Gibt es dunkle Mächte und falsche Lichtwesen, wie ein falscher Jesus, Gott und falsche Erzengel, like Gabriel, Aliens und zweites gibt es die wirklichen wahren Lichtwesen und Rassen.Von Cristof

Im Fall von Nahtoderlebnissen sollte man unterscheiden, ob der Mensch, bzw. die Seele durch die Technologie (von den Arscholonten), den falschen Lichttunnel in die Astralebene betreten hat. Genauer gesagt hat sich täuschen und einfangen lassen oder sich bewusst wurde, das Manipulationsnetz um die Erde herum durchreist und so mit seinem wahren Kern des Universums, zu seiner wahren göttlichen Quelle, zurückkehrt.

Bei einem Medium sehe ich z. B., ob die Person mit einem dunklen Wesen kommuniziert, welches sich als gutes Wesen ausgibt oder einem falschen Lichtwesen, welches manchmal gar nicht weiß, dass es falsch ist und für die gleiche Seite kämpft. Es gibt Fälle in denen freie Wesen mit einem kommunizieren. Hier kommt wieder der Punkt der Wahrnehmung zwischen Fiktion und Wahrheit.
Es kommen so viele gute Wesen hier hin, um dieses falsche Netz aufzulösen und lassen sich von den falschen Lichtwesen perfekt täuschen. Na ja, bei der Amnesie kein wunder. Die helfenden Wesen/Seelen kommen hier hin, erinnern sich nicht mehr und verlieren sich manchmal selbst, jedoch nimmt all das langsam ein Ende.

Richtig ist, dass so einige Nahtoderlebnisse sowohl von den Dunkelmächten als auch von den falschen Lichtwesen eine sehr große Show sind. Genauso ein falscher Jesus oder Gott der einen verurteilt, eine falsche Hölle die nicht existiert, weil sie nur eine Illusion ist (Technologie), um Angst zu unterbreiten und ein falscher Himmel. Alles schön in der Astralebene aufgebaut. Man versucht hier uns einzureden, dass du das und das musst, um in den Himmel zu erreichen. In Wirklichkeit musst du gar nichts. Du bist ein freies Wesen. Du entscheidest, welchen Weg du gehst und nicht andere.

Wobei der sogenannte Seelenfänger, also die Technologie die sich auf dem Mond befindet, bereits zerstört ist. Die Karmatechnologie bröckelt auch weiterhin. Man versucht diese zu reparieren, jedoch wird das nichts bringen. Auch wenn die Karma-Technologie zerstört ist, sollte man dennoch alle falschen Karma-Verträge und Verbindungen auflösen.

Wichtig ist, sich nicht vom falschen Licht, also New Age, auch Biebel, Vorhersagen und Co. und dem falschen goldenen Zeitalter nicht einfangen zu lassen. Man sollte sein eigenes inneres göttliche Licht in sich zu weiten, mit der Erde sich zu verbinden und auch mit dem galaktischen Kern, um in das Netz der Archonten ein Loch einzureißen und so mehr wahres Licht auf die Erde zu bringen. Außerdem sich von den dunklen und falschen Lichtwesen (auch Arschistinkerlonten, Demukacka, usw.) loszusagen und sich seine Energie sowie Göttlichkeit von denen zurückzuholen. Das heißt, seine Souveränität deutlich klarzustellen.
Die haben eine richtige Panik, weil sich immer mehr Seelen befreien. Deshalb hat man all die Pläne der Kabale 10 Jahre nach vorne geschoben. Man versucht alles auf einmal durchzusetzen.

Letztlich sollte man bedenken, dass alles aus der einen Energie bedingungsloser Liebe entstand. Auch all die negativen und falschen Lichtwesen die uns täuschen. Durch den freien Willen ist jeder seinen Weg gegangen. Einige Wesen trennten sich von ihrer göttlichen Quelle, so dass sie andere Energiequellen gebraucht haben. Man kann sich doch so ein Wesen packen und in durch das galaktische Vacuum reinigen lassen, so dass dieser wieder zu einem wahren Lichtwesen mit einer göttlichen Quelle wird. Sie wehren sich verhemmend dagegen