Der Tod ist nicht das Ende | Vater sieht verstorbenen Sohn im Himmel

Der Tod seines Sohnes wirft Michael Appel aus der Bahn. Die Trauer ist unerträglich. Nie hätte er gedacht, dass er bald darauf einen Blick in den Himmel werfen und seinen Sohn noch einmal sehen darf. Seit dem weiß er: Es gibt ewiges Leben und auch ich werde nach meinem Tod bei Gott sein.

Dieser Mann starb, traf Gott und fragte Ihn was der Sinn des Lebens Ist

Dieser Mann war für 90 Minuten klinisch tot während einer Operation. Er hatte ein geplatztes Aneurysma und musste mit einer Methode operiert, bei der sein Körper so weit herunter gekühlt wurde, dass sein Herz und sein Gehirn aufhören würden zu arbeiten. Als die Ärzte sein Herz heraus nahmen, um es zu reparieren, traf er Gott und fragte ihn nach dem Sinn des Lebens.

Leben nach dem Tod bewiesen durch Nahtoderfahrungen – Matt Botsford: Ein Tag in der Hölle

Der Mensch hat einen Geist. Das wissen wir nicht erst, seitdem es immer mehr Untersuchungen zu Nahtoderfahrungen gibt, die beweisen, daß es bewußtes Erleben nach dem endgültigen Hirntod gibt. Wir wissen es auch durch Beweise aus der Biologie und Genetik, denn das Bewußtsein wird nicht durch Gene übetragen. Das müßte es aber, wenn es keinen Geist gibt. Dieses Video zeigt, welche unumstößlichen Beweise es für das Laben nach dem Tod gibt und es zeigt das Zeugnis von Matthew Botsford, der für einige Minuten Tod war, aber in der Zeit eine gefühlte Ewigkeit in der Hölle verbracht hat, in der er den schrecklichsten Horror erlebt hat.