Leben nach dem Tod bewiesen durch Nahtoderfahrungen – Matt Botsford: Ein Tag in der Hölle

Der Mensch hat einen Geist. Das wissen wir nicht erst, seitdem es immer mehr Untersuchungen zu Nahtoderfahrungen gibt, die beweisen, daß es bewußtes Erleben nach dem endgültigen Hirntod gibt. Wir wissen es auch durch Beweise aus der Biologie und Genetik, denn das Bewußtsein wird nicht durch Gene übetragen. Das müßte es aber, wenn es keinen Geist gibt. Dieses Video zeigt, welche unumstößlichen Beweise es für das Laben nach dem Tod gibt und es zeigt das Zeugnis von Matthew Botsford, der für einige Minuten Tod war, aber in der Zeit eine gefühlte Ewigkeit in der Hölle verbracht hat, in der er den schrecklichsten Horror erlebt hat.